meetup//007

abgesagt

abgesagt

abgesagt

UI/UX-Design

UI/UX-Design

UI/UX-Design

Digitale Weiterbildung

Digitale Weiterbildung

Digitale Weiterbildung

Software

Software

Software

Slider

SCHREIBTISCHHELD meetup//007

Wir melden zurück aus der Sommerpause mit einem spannenden Programm und einer Premiere in unserem meetup-Programm 🙂 Aber starten wir vorne. 
Jan von Pixelwerte wird uns zeigen, dass Design nicht nur ein Kostenpunkt im Budget ist, sondern messbaren Business Value generiert. Matteus…Danke, dass Du den Mut hast es auszusprechen. Bitte tut endlich was gegen diese Software-Monster, die kein Nutzer bedienen kann. Oder müssen wir damit wirklich leben?
Und zum Schluss die angesprochene Premiere. Wir haben tolles Feedback von Euch beim letzten meetup erhalten. Viele haben sich eine Fishbowl gewünscht. Und da ist sie nun 🙂 In unserer ersten Fishbowhl wollen wir gemeinsam mit Euch über das Thema “Weiterbildung in Zeiten der Digitalisierung” diskutieren. Neben unseren beiden Speakern werden Michael Jonas (Professor an der Brand Academy) und Dominik (Helmträger bei SCHREIBTISCHHELD) teilnehmen. Und zwei Plätze sind für Euch reserviert.
Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch! 🙂

Programm

  • 18:30 – 19:00 Uhr // Ankunft
  • 19:00 – 19:15 Uhr // Begrüßung
  • 19:15 – 19:45 Uhr // 1. Vortrag von Jan Pospisil inkl. Fragerunde
  • 19:45 – 20:15 Uhr // 2. Vortrag von Matteus Sobczynski inkl. Fragerunde
  • 20:15 – 20:45 Uhr // Pause & Networking
  • 20:45 – 21:15 Uhr // Fishbowl “Weiterbildung in Zeiten der Digitalisierung”
  • ab 21:15 Uhr // Feierabend & Networking

Design hat Wert - wie Design und Design-Prozesse digitaler Produkte einen nachhaltigen und messbaren Business Value generieren

Bei der Entwicklung digitaler Produkte wird die Kraft und der Wert von User-Interface- und User-Experience-Design häufig unterschätzt. Wird diesen Themen Aufmerksamkeit geschenkt, geschieht das meist aus einer falschen Perspektive.
Doch „Design“ kann mehr als nur ein Kostenpunkt im Budget sein.
Ich zeige euch wie Design zu einer Investition mit Mehrwert werden kann und wie ein effizienter Design-Prozess Kosten senkt und die Qualität hebt.

Jan Pospisil ist Geschäftsführer der Agentur Pixelwerte

Jan Pospisil

ist Geschäftsführer der Agentur Pixelwerte.
Seit 2003 beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Userinterfaces für Webservices und -applikationen. Die Optimierung der Prozesse, zur Steigerung der Qualität und Effizienz bei der Konzeption, dem Design und der Entwicklung, ist für ihn die treibende Kraft.

Software-Monster à la Warenwirtschaft, CRM und Co. - der Anwender-Horror! Zeit, dass sich etwas ändert! Die Generation Y & Z ist am Zuge.

Wenn es um Benutzer-Interaktion (UI) und Benutzer-Erlebnis (UX) geht, unterscheidet sich B2B-Software grundlegend von der des B2C Segments.
Wie kommt es, dass wir es als normal akzeptieren, dass Business Software unattraktiv und kompliziert ist, während wir extrem kritisch gegenüber allem sind, was wir privat verwenden? Ist die Komplexität der B2B Software UI/UX nur ein Unfall oder tatsächlich beabsichtigt?
Die Geschäftswelt verändert sich, und auch die Nutzer setzen andere Maßstäbe. Digital Natives werden zu Managern und B2B Software muss sich ändern, um der neuen Generation von Software-Beschaffern gerecht zu werden.

Matteus Sobczynski ist thinkr, enablr, changr bei adoptr

Matteus Sobczynski

Sein undefinierbarer Akzent rührt daher, dass Matteus als Kind polnischer Eltern auf Island geboren wurde und anschließend viele Jahre in Dänemark aufgewachsen ist. Matteus war in den letzten 11 Jahren in der Logistik tätig, und das auf beiden Seiten: als Anbieter von Logistiklösungen ebenso wie als Beschaffer auf Seiten der Industrie. Vor seiner Tätigkeit als adoptr war Matteus Head of Logistics bei Schuberth Helme in Magdeburg, wo er zahlreiche globale Projekte leitete.

Fishbowl Diskussionsformat beim SCHREIBTISCHHELD meetup

Fishbowl Diskussionsrunde: Weiterbildung in Zeiten der Digitalisierung

Was können wir tun, um bei dem enormen Tempo, das die Digitalisierung vorgibt, nicht auf der Strecke zu bleiben? Fakt ist: unser derzeitiges Bildungssystem ist nicht für die Digitalisierung ausgelegt. Wissen, das früher über Jahrzehnte, Jahrhunderte oder länger galt, ist in Zeiten der Digitalisierung binnen weniger Monate veraltet. Ist der Job des Lehrers daher noch zeitgemäß? Oder kommt die zukünftige Wissensvermittlung von Fachkräften aus der digitalen Praxis? Und dann die spannende Frage, wie bildet sich ein Arbeitnehmer in Vollzeit zukünftig fort? Entfallen x % der wöchentlichen Arbeitszeit auf Fortbildung? In der Theorie hört sich das schön an. In der Praxis schaut es leider ganz anders aus. Diese und viele weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit unseren beiden Speakern Jan und Matteus sowie Michael (Professor an der Brand Academy – university of applied sciences) und Dominik (Helmträger bei SCHREIBTISCHHELD) diskutieren. Zwei Plätze auf dem Sofa sind für Euch reserviert – wir sind gespannt, wer sich traut 🙂
Fishbowl-Teilnehmer aus dem Publikum
Fishbowl-Teilnehmer aus dem Publikum
Dominik P. Müller ist Gründer von SCHREIBTISCHHELD
Michael Jonas ist Professor für digitale Kommunikation an der Brand Academy – University of Applied Sciences in Hamburg
Jan Pospisil ist Geschäftsführer der Agentur Pixelwerte
Matteus Sobczynski ist thinkr, enablr, changr bei adoptr